IMG_9527

Abenteuer auf 4 Rädern

Du willst mal einen Urlaub der anderen Art erleben, aus dem Alltag flüchten und ein richtiges Abenteuer erleben? Dann pack deine sieben Sachen, setz dich in dein Auto und fahr los!

Was benötigt man für einen gelungenen Roadtrip? Was darf nicht vergessen werden? Und vor allem wohin soll die Reise gehen?

Hier ein paar Tipps für dich wie du eine garantiert unvergessliche Reise erlebst:

1. Die perfekte Route finden

Ganz automatisch denkt man bei einem Roadtrip gleich an die USA – besonders lange Straßen die durch Wüsten, Nationalparks und an Küsten entlangführen. Ein Traum für jeden der gerne reist! Aber auch Europa bietet spektakuläre Reisestrecken an, die Kilometer für Kilometer bleibende Eindrücke versprechen.

Zwei europäische Reisestrecken die es mir besonders angetan haben:

Amalfiküste, Italien

Die Küstenstraße Amalfitana liegt in der süditalienischen Region Kampanien und führt über 50 Kilometer von Meta nach Vietri sul Mare. Erlebe die Amalfiküste entlang dem kobaltblauen Meer, zwischen Buchten,  Stränden mit Zitrusfrüchten, Weinreben und Olivenbäumen hindurch. Eine einzigartige Küste mit gemütlichen Ortschaften an der man mal entlang gecruist sein sollte.

Ringstraße, Island

Wenn es dich eher in den Norden zieht, dann ist die Hringvegur in Island (zu Deutsch Ringstraße) genau das Richtige für dich! Die Ringstraße zählt zu den schönsten Straßen der Welt und führt entlang der Küste Islands. Mit knapp 1.300 Kilometern Länge ist die Strecke innerhalb einer Woche zu fahren. Aufgrund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten empfiehlt es sich jedoch, etwas mehr Zeit einzuplanen. Wenn du die Chance bekommen willst, dich vom Anblick des Polarlichts verzaubern zu lassen, dann solltest du in den Monaten September oder Oktober reisen. Warte nicht lange und fahr durch die Landschaft die dich in eine Märchenwelt hineinversetzen wird.

Da soll nochmal einer sagen, dass Roadtrips nur in die USA gehören! Weitere spektakuläre Straßen in Europa findest du auf Travelbook.

2. Was du einpacken solltest

Man fährt der Sonne entgegen, du fühlst dich frei und hörst deine Lieblingssongs im Radio. Der Weg ist das Ziel und die Welt gehört dir. Aber vergiss nicht, was tust du, wenn du plötzlich ohne Badezeug am Strand stehst, oder dich in einer fragwürdigen Autobahnraststätte ohne Seife und Klopapier waschen willst? Die goldene Regel bei einem Roadtrip lautet also: Vorbereitung ist alles!

Hier ein paar Tipps und Tricks die dir das Leben on the road erleichtern.

3. Zusammen fährt es sich besser

Keine Frage, zu zweit oder in einer Gruppe erlebt man einfach mehr, also pack deine Lieblingsmenschen gleich mit ein! Auf einem abenteuerlichen Roadtrip mit Freunden erlebt man Geschichten die man auch in 20 Jahren noch nicht vergessen hat und die immer wieder gut zum Erzählen sind. So wird dein Roadtrip mit Sicherheit spektakulär und unvergesslich!

kimson-doan-37947