photo-1502921451607-29fa99d270d4

Die Welt des Minimalismus

Bist du auch einer? Ein Minimalist?
Was bedeutet das Wort Minimalismus überhaupt?

allg.: Haltung, sich auf möglichst wenig zu beschränken

Ich bin auf jeden Fall ein Minimalist, vor allem wenn es um Dekoration geht.
Und darum geht es in diesem Eintrag.

Wie kannst du dein Haus im Minimalismus-Style einrichten?

Dieser Style ist ja nichts Neues. Instagram und Pinterest sind übersaht mit Ideen, wie du mit wenig Dekoration richtig Eindruck machen kannst.
Selbst basteln oder mal im Dekoladen vorbeischauen, alles ist möglich.
Das wichtigste Prinzip des Minimalismus ist: weniger ist mehr.
Es darf also nicht zu überladen aussehen. Oft sind ein oder zwei Hingucker auf dem Tisch genug um andere staunen zu lassen.

Auch sollte man nicht zu viele Farben durcheinander schmeißen.
Einfache Farben wie Gold, Weiss oder Schwarz sind meistens echt genug. Eine kleine grüne Topfpflanze dazu und fertig.
Kakteen und Sukkulenten (kleine Steinpflanzen) sind die Könige des Minimalismus. Keine Büuten, kein Schnickschnack.

Die meisten Ideen für mein zuhause habe ich von YouTube. Auch auf Pinterest findest du zahlreiche DYI’s um einfach nachzumachen.

Lass Sprühfarbe dein bester Freund werden.

Hast du einen Gegenstand, den du richtig bunt und hässlich findest? Sprüh ihn Gold oder Silber an.
Hast du eine Lampe, die einfach langweilig aussieht? Mache sie auf elegante Weise wieder zum Schmuckstück mit Schwarz oder Gold.
Wie wäre es mit einem neuen Blumentopf in Metalloptik?
Es gibt unzählbar viele Möglichkeiten, dein zuhause in ein stylisches Paradies zu verwandeln. Und oft sind nur wenige Handgriffe dafür nötig.

An die Wand damit.

Bilderrahmen mit Sprüchen, Pflanzen und symetrischen Formen sind aus dem Minimalismus nicht mehr wegzudenken.
Die Diy- Methode: Wenn du wie ich zu faul bist, um in den Laden zu gehen kannst du ganz einfach alles von der Couch aus machen. Fast jeder hat einen alten Bilderrahmen zuhause.
Den sprühst du in deiner Wunschfarbe an, du suchst dir ein gewünschtes Motief aus dem Internet aus oder designst es selbst, du druckst es aus und dann musst du es nur noch an die Wand hängen.
Einfacher geht es doch fast nicht, oder?

Die ganze Welt muss einfach aufwachen und kreatief werden. So viele Dinge, kann man einfach selbst machen. Letzten Endes kannst du stolz auf dich sein, dass du etwas tolles selbst gemacht hast.

Worauf warten wir noch? Los geht’s!